r2g030335_LSC

Cloos & Kraus - Ihr Partner für Landwirtschaft in Luxemburg

Land, Stall -und Melktechnik, Rasen-und Gartenpflege aus einer Hand

Vereinbaren Sie ein Termin zu einer persönlichen und kostenfreien Erstberatung. Maschinenvorführungen und Probefahrtmöglichkeiten stehen Ihnen zu Verfügung.

Cloos & Kraus Produkte

Spezialist im Bereich Landwirtschaft, Garten -und Landschaftspflege, der Melktechnik und der Stalleinrichtungen

Angebote & Aktionen

Finden Sie hier unsere aktuellen Angebote & Aktionen!

John Deere Netze - Garn - Stretchfolie

nur solange der Vorrat reicht. Bei Abnahme von 10 Netze 2% Skonto *Preis inkl. 17% MwSt.

Mehr dazu

Ungebunden, umweltfreundlich und leise.

SABO AKKU POWER. FÜR IHR ZUHAUSE

Mit dem SABO Akku-System sind Sie für alle Gartenarbeiten bestens gerüstet: Mit sieben Rasenmähern – darunter auch der 47-ACCU VARIO mit Dual-Akku-Slot und SABO TurboStar-System™ – ist für jeden Geschmack der perfekte Mäher dabei. Mit den Akku-Gartengeräten von SABO haben Sie die optimalen Partner für erfolgreiche Arbeitseinsätze: Der Akku-Antrieb sorgt für reichlich Kraft, Flexibilität und Zuverlässigkeit, um alle Aufgaben gut zu meistern. So auch die Akku-Kettensäge CS-25, die vom F.A.Z.-Kaufkompass als beste Akku-Kettensäge ausgezeichnet wurde.

Mehr dazu

I'ts a perfect fit

Schonen Sie Ihren Rücken 🚑

Schützen Sie die Gesundheit Ihres Rückens und genießen Sie eine komfortable Fahrt auf einem Originalsitz von John Deere. Vom Economy-Sitz bis zur Premium-Ausführung – finden Sie den Sitz, der zu Ihnen und Ihrem Traktor passt, und profitieren Sie von unserem zeitlich begrenzten Angebot.*Aktion gültig vom 01.05.2024 bis 30.06.2024. Gilt auf ausgewählte Artikeln.

Mehr dazu

Setzen Sie auf das Original!👌

Pöttinger Frühjahrsaktion -15%

Mehr dazu

Sonderangebot

SABO Benzin-Vertikutierer 38-BV

Mit 38 cm Arbeitsbreite, starkem 4-Takt-OHVMotor, robustem & langlebigem Aluminiumgehäuse und 15 scharfen Messerscheiben, liefert der kräftige Benzin-Vertikutierer 38-BV hervorragende Ergebnisse ab.Aktion gültig bis 30.06.2024, nur solange der Vorrat reicht!

Mehr dazu

News

10.05.2024

1 Servicetechniker (m/w/d)

Mit über 100 Jahren Erfahrung und unseren starken Vertriebspartnern in den Bereichen Landtechnik und Rasen- und Grundstückpflege ist Cloos & Kraus s.à r.l. stets auf der Suche nach innovativen und leistungsstarken Mitarbeitern.Zur Verstärkung unseres Teams in der GEA Melk- & Stalltechnik, suchen wir ab sofort: 1 Servicetechniker Für die Instandhaltung, den Service und die Montage von Melksystemen.Wenn Sie eine abgeschlossene technische Berufsausbildung im Bereich der Elektrotechnik, Kältetechnik, Industriemechatronik oder Kommunikationselektronik haben und gewohnt sind, selbständig, zuverlässig und hilfsbereit auf hohemQualitätsniveau zu arbeiten, dann passen sie in unser Team.Wir bieten Ihnen:- Angemessene Entlohnung- Integration in ein junges und dynamisches Team- Möglichkeit der Weiterbildung in Ihrem Beruf Haben wir Ihr Interesse geweckt?Dann freuen wir uns über die Zusendung Ihrer vollständingen Bewerbungsunterlagen.

Mehr dazu

29.03.2024

John Deere stellt neuen 5M-Traktor vor

Mit neuen Getrieben und integrierten AutoTracTM-Funktionen im Armaturenbrett präsentiert sich der neue John Deere 5M als vielseitige Maschine für Feld-, Hof-und Transportarbeiten. Darüber hinaus erweitert der 5130M das Portfolio der oberen Leistungsklasse mit einer Maximalleistung von bis zu 135 PS. Die neuen Getriebeoptionen PowrQuadTM PLUS und Powr8TM bieten Lösungen für ein breites Spektrum an Aufgaben. Sie ermöglichen einen komfortablen Gangwechsel ohne Zugkraftunterbrechung innerhalb der Gruppe. Darüber hinaus macht ein Knopf am Schalthebel das manuelle Kuppeln beim Schalten zwischen den Gruppen überflüssig. Durch die EcoShift-Funktion des Powr8TM wird die Motordrehzahl des neuen 5M reduziert, was den Verbrauch senkt und gleichzeitig die notwendige Leistung für Transportarbeiten von bis zu 40 km/h ermöglicht. Die Integration von AutoTracTM in das Armaturenbrett, dessen Spurführungs-Funktionen bereits aus dem Eckpfostendisplay der 6M­Modelle bekannt sind, erhöht die Präzision und Effizienz durch die Minimierung von Überlappungen bei der Feld-und Grünlandarbeit. Dabei unterstützt das automatische Lenksystem bei Feldarbeiten mit geradliniger Spurführung. Ein Upgrade auf erweiterte Spurführungsfunktionen mit einem G5 Universal Display ist jederzeit möglich. Mit einem kompakten Wenderadius von 4,1 Metern eignet sich die John Deere 5M-Serie bestens für Arbeiten auf engem Raum auf dem Hof und bei der Tierfütterung. Darüber hinaus bieten die abgeflachte Motorhaube und das große Dachfenster dem Fahrer optimale Sichtverhältnisse, insbesondere bei Arbeiten mit dem Frontlader. Die neuen 5M-Traktoren sind mit der Analysefunktion Expert Alerts ausgestattet, die einen anstehenden Wartungsbedarf frühzeitig erkennt. Dies erhöht die Betriebssicherheit und minimiert unerwartete Ausfallzeiten.

Mehr dazu

04.12.2023

50 Joer Jubiläumsfeier Pöttinger & Cloos Kraus

Hei ee klengen Androck vun eiser Feier leschte Freiden. Mir soen all eis Clientë Merci fir hiert Vertraue wärend deene leschte 50 Joer. Merci och nach eng Kéier Pöttinger fir déi laangjäreg Zesummenaarbecht

Mehr dazu

04.12.2023

Porte Ouverte 03.12.2023

Hei ee klengen Androck vun eiser Porte Ouverte leschte SonndenMir soen eise Clientë Merci an hoffen dat se e schéinen Nomëtte bei eis verbruecht hunn

Mehr dazu

13.11.2023

John Deere ernennt neue Präsidentin im Landmaschinengeschäft

Im Rahmen der langfristig geplanten Nachfolge ernennt John Deere mit Beginn des Geschäftsjahres 2024 zum 1. November 2023 Deanna M. Kovar als künftige Präsidentin des Landmaschinengeschäftes. Sie wird die Regionen 1 (Afrika, Mittler Osten und Asien) und 2 (Europa und CIS), die Präsidentschaft für den Landmaschinenbereich sowie die Rasen- und Grundstückpflegesparten übernehmen. Bisher hat sie den Geschäftsbereich „Präzisionslandwirtschaft″ geleitet. Deanna M. Kovar wird sich für den Rest dieses Geschäftsjahres neben ihrer bisherigen Verantwortung in die neue Aufgabe einarbeiten. Ab dem 1. November hat sie dann diesen Posten vollumfänglich inne. Zu diesem Datum wird Markwart von Pentz eine beratende Funktion für den CEO John C. May übernehmen, bevor er im Verlauf des Jahres 2024 in den Ruhestand treten wird. „Ich bin stolz darauf, was wir mit John Deere in Europa, Afrika und Asien in den vergangenen Jahren bewegt haben. Jetzt ist ein perfekter Moment, den Staffelstab weiterzureichen und ich kann mir keine bessere Nachfolgerin vorstellen als Deanna″, fasst Markwart von Pentz zusammen. Der gebürtige Südniedersachse ist seit 2007 einer von zwei globalen Präsidenten des Landmaschinengeschäftes. In dieser auch für John Deere ungewöhnlich langen Phase als Vorstand hat er über 16 Jahre die Position und Wirtschaftskraft des Unternehmens vor allem in Südamerika, Europa und Asien maßgeblich geprägt und deutlich gestärkt. Ebenso hat Markwart von Pentz die Neuausrichtung des Unternehmens auf die Digitalisierung der Landwirtschaft auf den Weg gebracht.Und genau in der Digitalisierung der Landwirtschaft ist Deanna M. Kovar eine ausgewiesene Expertin: In ihrer bisherigen Position zeichnete sie sich unter anderem für den Bereich der Präzisionslandwirtschaft verantwortlich. Gleichzeitig war sie maßgeblich am Wandel des Unternehmens zur „Smart Industrial Company″ und der Einführung der „John Deere Produktionssysteme″ beteiligt. „Für mich war es spannend zu beobachten, wie sich Mark schon früh für die Digitalisierung eingesetzt hat und unser gemeinsames Ziel war stets, den komplexen und digitalen Ansprüchen der Landwirtinnen und Landwirte gerecht zu werden,″ beschreibt Deanna M. Kovar die Zusammenarbeit mit ihrem Vorgänger. In der Übergangsphase zur neuen Position als Europachefin wird sie von Markwart von Pentz in die Sparte „Kleine und mittelgroße Landmaschinen″ sowie in den Bereich „Rasen- & Grundstückpflege″ eingearbeitet. Deanna M. Kovar, Vice President, Production Systems, Production & Precision Ag Deanna M. Kovar (45) war in den letzten Jahren am John Deeres Strategiewechsel vom reinen Maschinenlieferanten zum Technologieunter- nehmen maßgeblich beteiligt. Sie stammt von einem Milchviehbetrieb in Wisconsin, USA und ist seit 2000 bei John Deere tätig. Während ihrer Laufbahn hat sie verschiedene Führungspositionen übernommen und eng mit den vier John Deere Regionen zusammengearbeitet. Zu den wichtigsten Stationen gehörten die Bereiche Vertrieb, Marketing, Kundenservice und Produkt- entwicklung. In den letzten Jahren hat sie immer wieder eng mit Markwart von Pentz zusammengearbeitet. Als Europachefin wird sie zusammen mit ihrer Familie in die Region Mannheim umziehen. Mark von Pentz President, Worldwide Agriculture & Turf Division Small Ag & Turf Region 1 & 2 Markwart von Pentz (60) startete seine Laufbahn 1988 als Werksstudent in Mannheim und hat seine gesamte Berufslaufbahn bei John Deere verbracht. Er begann als Finanz-Auditor in der Europazentrale, verantwortete strategische Allianzen in Europa, bevor er für den internationalen und später deutschen Vertrieb etc. zuständig wurde. Nach drei Jahren in den USA als Vice Präsident Marketing wurde er bereits mit 44 Jahren für seine heutige Funktion in den Vorstand ernannt. Der enge Kontakt zu Vertriebspartnern, Landwirten sowie zu Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in verschiedensten Unternehmens- bereichen ist ihm besonders wichtig. „Den engen Kontakt zur Landwirtschaft werde ich in den nächsten Jahren auf jeden Fall weiter pflegen. Für mich ist der aktuelle Wandel unserer Branche eine spannende Reise,″ ergänzt Markwart von Pentz, der sich nach dem stufenweisen Übergang auf die nächste Phase in seinem Leben freut.

Mehr dazu

08.11.2023

Besuchen Sie uns auf der Landwirtschaftsmesse in Trier

Weitere Informationen finden sie unter: https://www.landwirtschaftsmes...

Mehr dazu

29.08.2023

3,1 Liter Diesel pro Hektar

Mit 769,4 Hektar in 24 Stunden stellen der Spezialist für Bodenbearbeitung Bednar und John Deere einen neuen Rekord bei der Stoppelbearbeitung auf. Das Spitzenergebnis liegt 125,4 Hektar über dem bisherigen Rekord aus dem Jahr 2007. Zum Einsatz kamen der 691 PS starke John Deere 9RX 640 und ein Prototyp der Bednar Kurzscheibenegge Swifterdisc XE Mega mit einer Arbeitsbreite von 18,40 Metern. Dank des niedrigen Dieselverbrauchs von nur 3,1 Litern pro Hektar und des 1.490 Liter fassenden Treibstofftanks war nur ein Tankstopp nötig. So konnte die Standzeit auf ein Minimum reduziert werden. Bei einer Leistung von 32,6 Hektar pro Stunde und einer Arbeitsgeschwindigkeit von bis zu 21 km/h zeigte das Gespann den gesamten Test über eine beeindruckende Leistung. Auch kleinere und ungeplante Herausforderungen stellten für das Team kein Problem dar. Regelmäßige Fahrerwechsel und eine minimale Reparatur am Prototypen, konnten ohne großen Zeitverlust bewerkstelligt werden. „Wir haben uns auf die Herausforderung gefreut und waren uns sicher, dass wir gemeinsam mit Bednar den Rekord brechen werden“ so Marcus Luchmann, Product Marketing Manager Large Tractors, EU27 bei John Deere. „Es wurde nicht nur die beeindruckende Schlagkraft unseres 9RX Top Models aufgezeigt, sondern auch die enorme Kraftstoffeffizienz im Feldeinsatz klar bewiesen“ An dem 24 Stunden-Test waren insgesamt acht Mitarbeiter von Bednar, John Deere und dem rumänischen John Deere Vertriebspartner IPSO beteiligt.

Mehr dazu

11.08.2023

Mit eigener Energie klimafreundlich Nahrungsmittel erzeugen

Unabhängig von Kraftstoffimporten zu sein und klima-freundlich Nahrungsmittel zu produzieren, ist Ziel des europäischen Forschungs- und Demonstrationsprojekts „ResiTrac“. Der Landmaschinenhersteller John Deere entwickelt dafür zukunftsweisende Traktoren der Abgasstufe V, die mit nachhalti-gem Pflanzenölkraftstoff aus heimischen Ölsaaten betrieben werden. Den ersten von zehn dieser Traktoren hat jetzt Dr. Udo Scheff, Director Mid and Utility Tractor Engineering, John Deere, an den Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Hubert Bittlmayer übergeben. Der Trak-tor kommt auf das Bayerische Staatsgut Schwarzenau für zwei Jahre in den Pra-xistest. Dabei werden wiederkehrend Leistung, Kraftstoffverbrauch und Ab-gasemissionen des Traktors vom Straubinger Technologie- und Förderzentrum am Prüfstand und im Praxiseinsatz gemessen.Das Forschungs- und Demonstrationsprojekt kommt zum richtigen Zeitpunkt. Be-reits in 17 Jahren, also 2040, wird im Sinne des Bayerischen Klimaschutzgesetzes in keinem bayerischen Traktor mehr fossiler Dieselkraftstoff zum Einsatz kommen. Amtschef Hubert Bittlmayer: „Wir müssen bei den klimafreundlichen Antriebssyste-men in der Land- und Forstwirtschaft einen deutlichen Schritt vorankommen und die erneuerbaren PS auf den Acker bringen. Wir fordern schon lange vom Bund wirksame Anreize und Unterstützung, zum Beispiel für pflanzenbasierte Kraftstoffe. Mit gutem Beispiel gehen wir voran und stellen die Maschinen der Staatsgüter auf erneuerbare Energien um. Ich danke John Deere, dem TFZ und den BaySG, dass sie uns dabei im Rahmen des Forschungsprojektes unterstützen.“ Dr. Udo Scheff verweist auf die europäischen Herausforderungen und die Vorzüge von Pflan-zenölkraftstoff: „Das Jahr 2030 ist gewissermaßen morgen. Wenn wir bis dahin un-sere CO2-Emissionsreduktionsziele „Fit for 55“ auch bei Landmaschinen erreichen wollen, sind Biokraftstoffe alternativlos. Reines Pflanzenöl ist der Kraftstoff, über den die Landwirtschaft selbst verfügen kann – eben Kraftstoff aus der Landwirt-schaft für die Landwirtschaft.“Gefördert vom Europäischen Innovations- und Technologieinstitut (EIT-Food) ar-beiten im Projekt „Resilient Food Production with Green Tractors – ResiTrac“ John Deere mit dem Technologie- und Förderzentrum (TFZ), Straubing, der Berner Fachhochschule / Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (BFH/HAFL), Schweiz und dem Versuchszentrum Laimburg, Italien, zusammen.Weitere Informationen zum Projekt unter: https://www.tfz.bayern.de/

Mehr dazu

01.08.2023

NOVACAT V 8400 / V 9200 mit starker Leistung

Die neuen Mähkombinationen NOVACAT V 8400 und NOVACAT V 9200 von Pöttinger sind Profimodelle für Höchstleistungen. Starke Leistung mit maximalen Arbeitsbreiten von 8,40 oder 9,20 m bei gleichzeitig kompaktem Design zeichnen diese Mähwerke aus. Bereits im Vorjahr hat der innovative Landtechnikhersteller die noch größere Variante der Mähkombination, das NOVACAT V 10000, vorgestellt. Kompakte Einheit Gekröpfte Ausleger ermöglichen einen extrem kurzen Anbaubock. Dies sorgt für geringes Eigengewicht und eine Schwerpunktverlagerung nahe zum Traktor. Abhängig vom Gelände können die beiden Mähkombinationen problemlos mit Vierzylinder-Traktoren betrieben werden. Das beste Futter Auch bei diesen Mähkombinationen ist das Herzstück der tausendfach bewährte Mähbalken. Die Balkenhöhe von nur 4 cm garantiert optimalen Futterfluss. Die Balkentiefe von lediglich 28 cm steht für beste Bodenanpassung. Die Mittenaufhängung der Mäheinheiten ermöglicht einen Pendelweg von + 20° / - 16° und gewährleistet eine perfekte Bodenanpassung. Die hydraulische Entlastung sorgt für einen gleichmäßigen Auflagedruck über die gesamte Balkenbreite. Höchste Einsatzsicherheit Die hydraulische Anfahrsicherung NONSTOP LIFT bietet optimalen Schutz des Mähbalkens. Darüber hinaus weicht die Mäheinheit Hindernissen durch gleichzeitiges nach hinten Schwenken und Anheben des Auslegers effizient aus. So werden größere Schäden am Mähwerk auch bei höheren Geschwindigkeiten vermieden. Vielseitige Bedienung Für eine komfortable Bedienung sind die Mähkombinationen standardmäßig mit der Basicline Vorwahlschaltung ausgestattet. Optional ist die ISOBUS fähige Selectline Vorwahlsteuerung erhältlich. Mit beiden Varianten können die beiden Mäheinheiten mit nur einem Steuergerät getrennt voneinander ausgehoben oder die Transportsicherung betätigt werden. Bei der Selectline Vorwahlsteuerung erleichtert die Einzelaushub-Automatik das Mähen auf Keilstücken. Für Traktoren mit Vorgewende-Management ist auch ein getrennter Aushub über zwei separate Steuergeräte möglich. Zum Straßentransport wird das Mähwerk hydraulisch um 92° vertikal geklappt und mit einer hydraulischen Transportverriegelung gesichert. Beim An- und Abhängen der Mähkombination ist dank dem einschiebbaren Frontschutz ausreichend Platz zwischen Traktorreifen und Mähwerk. Die beiden Mähkombinationen sind als Schwadformer oder mit ED-Zinken- oder mit RC-Walzenaufbereiter erhältlich. Mit seinen Mähkombinationen vereint Pöttinger hohe Flächenleistung mit intelligenter Technik und sorgt für Freude am Mähen.

Mehr dazu

Videos

Reichhardt Green Fit - Cover site

Reichhardt Green Fit

20220930_111128616_iOS

Luxinnovation - Digital Transformatioun vun Cloos Kraus

IMG_3539

GEA Dairyfeed F4800 - Futterschieber

Screenshot 2023-04-18 083952

Porte Ouverte Turf 2023

kristen-stalleinrichtung-bk-dachbox-9

Kristen BK Dachboxen

Cloos Kraus.
Alles aus einer Hand

Das Unternehmen Cloos und Kraus überzeugt schon seit mehr als 100 Jahren mit bester Qualität, fachlicher Kundenberatung und optimalen Dienstleistungen. Wir sind Spezialist für Verkauf und Kundendienst im Bereich Landwirtschaft, Garten -und Landschaftspflege, der Melktechnik und der Stalleinrichtungen.

Dank unserer rund 40 qualifizierten und langjährigen Mitarbeiter sowie unserer guten Zusammenarbeit mit Partnern von internationalem Renommee sind wir in der Lage, unseren Kunden einen optimalen Service anzubieten.

Wir sind mit den renommiertesten Marken der Branche groß geworden, die wir exklusiv in Luxemburg vertreten: John Deere, Pöttinger, SABO, GEA Farm Technologies, Kristen Stalleinrichtungen, Krampe, Hardi, um nur einige zu nennen, die uns vertrauen.

Wir bieten Ihnen Produkte von höchster Marktqualität die allen Bedürfnissen der Land– und Forstwirtschaft sowie Viehzucht gerecht werden.

Wir stehen für bedingungslose Qualität, seit mehr als 100 Jahren

Ihr Partner in der Landwirtschaft.

Wir bieten Ihnen Produkte von höchster Marktqualität die allen Bedürfnissen der Land– und Forstwirtschaft sowie Viehzucht gerecht werden.

Unsere Leistungen für Sie :

  • Beratung & Verkauf bei  Neu-und Gebrauchtmaschinen
  • Maschinenvorführung
  • Reparatur in unserer Werkstatt oder bei Ihnen vor Ort
  • Abhol -und Zurück-Bring-Service
  • Regelmässige Serviceaktionen
  • Winterwartung und Expertecheck
  • Ersatzteil auf Lager oder in kurzer Zeit verfügbar 
  • Hydraulischer Schlauch-Service